Das Institut für Zeitgenössische Kunst (IZK) ist Teil der Architekturfakultät der Technischen Universität Graz. Die Arbeit des IZK ist schwerpunktmäßig an den Schnittstellen von Kunst und Öffentlichkeit sowie Kunst und Technik angesiedelt. Zeitgenössische Kunstproduktion wird anhand von künstlerischer Forschung, Kunsttheorie und eigener Praxis untersucht und erweitert.

 Die Studierenden werden zu eigeninitiativem, künstlerischem Arbeiten angeleitet und bei der Aneignung der dafür erforderlichen Medien unterstützt. Projekte werden nicht nur theoretisch entwickelt, sondern sind stets auch auf Realisierung angelegt. Auf den Erwerb von Kompetenzen im Umgang mit verschiedensten Materialien sowie digitalen und handwerklichen Fertigungstechniken wird daher besonderer Wert gelegt.

 

 

The Institute of Contemporary Art (IZK) is part of the Architecture Faculty at the Graz University of Technology. It focuses on the realization of works that explore the field of public art as well as the relationship between art and technology. Contemporary artistic production is explored and expanded through the application of theory, research and practice. Students at the institute are invited to develop artistic works, using the necessary media to support their ideas. Although projects are developed through means of theory and research, they must be realized and implemented practically. The learning process emphasizes practical work with a diverse range of material and media, as well as digital and analogue methods of production.